Unsere Geschichte

Die Firma Arno Keramik wurde im Jahre 1982 durch Angelo Gopelli gegründet. Zuerst fokussierte die Arno Keramik GmbH den Vertrieb und Handel mit Ofenkacheln und Keramik aus der Nähe von Florenz. Daher kommt auch der Name – Arno, das ist ein Fluss, welcher durch Florenz fließt.

Der Firmensitz lag in Müllheim.

Gründung

1982

Neue Firmenzentrale

1987

Durch stetiges Wachstum der Unternehmung, wurde in Auggen eine große Lagerhalle mit einem 400qm großen Schauraum gebaut. Im Jahr 1986 wurde die heutige Firmenzentral bezogen.

Zu diesem Zeitpunkt wurde neben dem fortgeführten Vertrieb und Handel auch der handwerkliche Bereich der Ofensetzerei aufgenommen. Seit diesem Zeitpunkt planen, verkaufen und montieren wir direkt vor Ort unsere Ofen.

Unser Produktportfolio umfasst seither Feuerstellen jeglicher Art, wie Kachelöfen, Specksteinöfen über Heizkamine, Kaminöfen, Herde, Gartenkamine und Brotbacköfen.

Im Jahre 1992 übernahmen Klaus Kopp als Geschäftsführer, und Roland Müller als Kachelofenbaumeister die Führung der Arno Keramik. Seit diesem Zeitpunkt wurden 14 Lehrlinge zum Kachelofen und Luftheizungsbauer ausgebildet.

Wechsel der Geschäftsleitung

1992

Expansion nach Frankreich

1996

Eröffnung einer Zweigstelle und Filiale in Colmar. Zudem übernahm die Arno Keramik den Importeurstatus des Specksteinofenherstellers Nunna Uuni aus Finnland für das Gebiet Südbaden sowie für ganz Frankreich.

Erneute Expansion und Eröffnung einer Zweigstelle in Simonswald.

Eröffnung einer Zweigstelle

1998